Welche Versicherung ist sinnvoll

Bei der Notwendigkeit von Versicherungen gibt es essenzielle Unterschiede. Dabei kan die Wichtigkeit einer Versicherung  von lebensnotwendig bis hin überflüssig reichen. Wenn zum Beispiel bei einer schweren Krankheit, keine Krankenversicherung vorhanden wäre, würde das schnell zu einem finanziellen Ruin führen. Das Gleiche gilt für zahlreiche andere Schadensfälle, die beim Eintritt zu einem finanziellen Zusammenbruch für den Betroffenen ausarten können.

Die verschiedenen Versicherungen haften dabei für ganz unterschiedliche Ereignisse bzw. Schadensfälle. Dabei muss wie bereist erwähnt, unterschieden werden, ob eine Versicherung unbedingt erforderlich, wirtschaftlich sinnvoll oder und weniger sinnvoll ist. Es gibt nämlich zahlreiche Versicherungen, die relativ überflüssig sind, wie zum Beispiel die Glasversicherung oder eine spezielle Versicherung für Cerankochfelder.

Grundsätzlich ist eine Versicherung nämlich dann überflüssig, wenn es im Schadensfall leicht möglich ist, den entstanden Schaden auch problemlos aus der eigenen Tasche zu ersetzen. Würde der jeweilige Schaden aber eine ausgeprägte finanzielle Belastungen mit sich bringen, ist die jeweilige Versicherung, die dafür haftet entsprechend sinnvoll.

Nachfolgend sind die wichtigsten Versicherungen aufgeführt, die essenzielle notwendig sind:

Die Krankenversicherung

Medizinische Versorgung ist teuer. Würden Personen im Bedarfsfall nicht über eine Krankenversicherung verfügen, könnte das verheerende Folgen haben. Eine Operation, eine chronische Erkrankung oder teure Medikamente machen eine Krankenversicherung absolut notwendig. Bei Arbeitnehmern ist eine gesetzliche Krankenversicherung ohnehin vorgeschrieben. Anders sieht es bei Selbständigen und Freiberuflern aus, die nicht verpflichtet sind, eine private oder gesetzliche Krankenversicherung abzuschließen. Eine Problematik über die in Deutschland aber nur wenig diskutiert wird.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Wird man durch Krankheit oder Unfall berufsunfähig, ist man auch nicht mehr in der Lage seinen Lebensunterhalten zu verdienen. Im Klartext, man kann zum Sozialfall werden, wenn ansonsten keine Vermögenswerte vorhanden sind. Die Berufsunfähigkeitsversicherung leistet in einem solchen Fall eine finanzielle Absicherung in Form von finanziellen Leitungen, die ja nach Versicherungstarif sehr unterschiedlich ausfallen können.

Die KFZ-Versicherung

Neben der vorgeschriebenen Pflichtversicherung (KFZ-Haftpflicht)  kann das Auto auch mit einer Vollkasko-Versicherung geschützt werden. Das ist besonders dann von Nutzen, wenn das Auto noch neu oder hochwertig  ist, wobei die Versicherung dann für alle Schäden am eigenen Fahrzeug aufkommt, auch wenn diese selbst verursacht wurden oder durch Vandalismus und höhere Gewalt entstanden sind.

Die Haftpflicht-Versicherung

Diese tritt für Schäden ein, die an fremden Personen oder Sachen hervorgerufen wurden. Hierbei sollte nicht nur die eigene Person versichert sein, sondern die im Haushalt lebenden Kinder und Haustiere.

Die Hausrat-Versicherung

Beim Abschluss dieser Versicherung, welche die im Haus passierten Sachschäden abdeckt, ist der möglichst genaue Wert des Hausrates zu ermitteln. Dabei soll vermieden werden, eine Über- oder Unterversicherung zu bewirken.

Die Risikolebensversicherung

Ist eine weitere wichtige Versicherung, die dann einspringt, wenn der Versicherungsnehmer stirbt. Eine Risikolebensversicherung erbring nämlich in diesem Fall finanzielle Leistungen für die versicherten Familienmitglieder (z. B. Ehepartner, Kinder), also für die Hinterbliebenen.

Wohngebäude-Versicherung

Wer eine eigene Immobilie besitzt, sollte unbedingt gegen Feuer, Wasser und Sturmschäden versichert sein. Die Elementarschäden, wie unter anderem Überschwemmung oder Hagel, sollten extra versichert sein, wobei nicht in allen Gebieten Deutschlands eine derartige Versicherung angeboten wird, weil der Schadensfall in manchen Regionen zu häufig eintritt (Stichwort: Flut).
Weitere sinnvolle Versicherungen

Weitere wichtige Versicherungen

Es gibt noch weitere Versicherungen, die für bestimmte Personengruppen sinnvoll bzw. notwendig sind. Wie z. B. die Rechtsschutzversicherung,die  private Pflege- und Rentenversicherung, die Berufshaftpflicht oder die Krankentagegeldversicherung für Selbstständige und Freiberufler. Näher Informationen hierzu finden Sie auf den entsprechenden Unterseiten.